ISOLAR® Tagung 2015 in Hamburg mit Partnern aus ganz Europa

Technische Kompetenz für das Isolierglas von morgen

HAMBURG - Die jährlich stattfindende ISOLAR® Tagung ist fester Bestandteil der ISOLAR® Gemeinschaft, die sich aus den Partnerbetrieben und der ISOLAR-Glas-Beratung GmbH (IGB) zusammensetzt. Seit vielen Jahren treffen sich die mittelständischen Glasveredeler – zu denen auch Betriebe aus weiteren europäischen Ländern zählen – an wechselnden Standorten, um sich über aktuelle Branchenthemen auszutauschen.

Seit vielen Jahren treffen sich die Mitglieder der ISOLAR Gemeinschaft an wechselnden Standorten, um aktuelle Branchenthemen auszutauschen. Seit vielen Jahren treffen sich die Mitglieder der ISOLAR Gemeinschaft an wechselnden Standorten, um aktuelle Branchenthemen auszutauschen.
Die ISOLAR® Gruppe beschäftigte sich nicht nur mit relevanten Branchenthemen wie bspw. der Umgang mit der DIN 18008, sondern richtete auch einen Blick auf ihr eigenes Potenzial. Die ISOLAR® Gruppe beschäftigte sich nicht nur mit relevanten Branchenthemen wie bspw. der Umgang mit der DIN 18008, sondern richtete auch einen Blick auf ihr eigenes Potenzial.
Die Preisträger des ISOLAR Wettbewerbs "Objekte 2014" Die Preisträger des ISOLAR Wettbewerbs "Objekte 2014"
Pressegespräch während der Großen ISOLAR® Tagung 2015 in Hamburg Pressegespräch während der Großen ISOLAR® Tagung 2015 in Hamburg
Mit den neuen Sonnenschutzgläsern ISOLAR SOLARLUX® A40, A50. A60 und A70 wurde das Sonnenschutzglas neu erfunden. Mit den neuen Sonnenschutzgläsern ISOLAR SOLARLUX® A40, A50. A60 und A70 wurde das Sonnenschutzglas neu erfunden.
Der Einsatz von Laser-Technologie bei Glas ist ein zukunftsweisendes Projekt der ISOLAR® Gemeinschaft. Der Einsatz von Laser-Technologie bei Glas ist ein zukunftsweisendes Projekt der ISOLAR® Gemeinschaft.
Jeder Partnerbetrieb der ISOLAR® Gemeinschaft verfügt über spezielles technisches Know-how. Jeder Partnerbetrieb der ISOLAR® Gemeinschaft verfügt über spezielles technisches Know-how.
Auf der diesjährigen Tagung in Hamburg fokussierte sich die ISOLAR® Gemeinschaft nicht nur auf relevante Branchenthemen wie den Umgang mit der neuen Bemessungsnorm DIN 18008, sondern richtete auch einen Blick auf ihr eigenes Potenzial. Jeder Partnerbetrieb der ISOLAR® Gemeinschaft verfügt über spezielles technisches Know-how im Bereich der Isolierglasproduktion und über eine hohe Ausführungskompetenz. Der fachliche Austausch mit wissenschaftlichen Institutionen – wie das Symposium an der Technischen Universität Darmstadt im März diesen Jahres – bildet einen weiteren Grundstein für innovative Entwicklungen.

Alle Fachbetriebe pflegen untereinander eine partnerschaftliche Zusammenarbeit und verpflichten sich freiwillig zu einem Qualitätsmanagement sowie zur Einhaltung verbindlicher ISOLAR® Standards. Prüfverfahren gewährleisten eine zuverlässige Qualitätssicherung. ISOLAR® Betriebe sind für ihre Kunden gleichermaßen verlässliche Partner wie kompetente Ratgeber vor Ort ¬für alle Fragen rund um den Baustoff Glas.

Die ISOLAR-Glas-Beratung (IGB) bietet sich als zusätzlicher Berater für die Betriebe an und unterstützt diese beispielsweise bei der Umsetzung baurechtlicher oder normativer Änderungen. Die Überwachung des Qualitätsmanagements, der Umgang mit Prüfverfahren und die Erstellung von Informationsmaterialien liegen ebenfalls bei der Beratungsstelle. Auch Interessenten, die keine Partnerbetriebe sind, erhalten bei der IGB kompetente und anwendungsorientierte Hilfestellung.

Die gebündelte fachliche und technische Kompetenz der ISOLAR® Gemeinschaft sorgt zudem immer wieder für innovative Entwicklungen, was beispielsweise die neuen ISOLAR SOLARLUX® Sonnenschutzgläser zeigen. Mit der ISOLAR SOLARLUX® Serie wurde das Sonnenschutzglas neu erfunden. Die vier Beschichtungs-Typen A70, A60, A50 und A40 sind für alle Einsatzgebiete und Objekte geeignet. Sie sind optisch so aufeinander abgestimmt, dass keine störenden Farbunterschiede zu erkennen sind, wenn Gläser mit unterschiedlichen Beschichtungen im gleichen Gebäude verbaut werden. Die neuen ISOLAR SOLARLUX® Sonnenschutzgläser unterscheiden sich hinsichtlich des g-Werts, des Lichttransmissiongrads und der inneren sowie äußeren Lichtreflexion und decken somit sämtliche Einsatzgebiete ab.

Alle vier neuen ISOLAR SOLARLUX® Sonnenschutzgläser sorgen sowohl im Sommer als auch im Winter bedarfsgerecht für ein angenehmes Raumklima. Das Aufheizen von Innenräumen wird verhindert, gleichzeitig gelangt aber dennoch genügend Sonnenlicht in das Rauminnere, was wiederum Energiekosten bei der Raumbeleuchtung einspart. Unabhängig davon, ob es sich um ein Südfenster mit sehr hoher Sonneneinstrahlung oder um ein Nordfenster mit sehr geringer Sonneneinstrahlung handelt – die neue ISOLAR SOLARLUX® Serie wird allen Anforderungen gerecht.

Auch der Einsatz von Laser-Technologie bei Glas ist ein weiteres zukunftsweisendes Projekt der ISOLAR® Gemeinschaft, das großes Potenzial hat. Aktuell wird beispielsweise an der Herstellung von Vogelschutzgläsern mithilfe dieser Technologie gearbeitet. Hans-Joachim Arnold (Gesellschafter und Aufsichtsrat von Arnold Glas) ist sich sicher, dass die Verbindung von technisch versierten Partnerbetrieben und der ISOLAR-Glas-Beratung auch in Zukunft zu weiteren richtungsweisenden Entwicklungen führen wird.

Über ISOLAR®

ISOLAR® ist europaweit die älteste und eine der größten Vereinigungen mittelständischer Hersteller von Mehrscheiben-Isolierglas. Ihre ISOLAR® Partner sind wirtschaftlich eigenständig, konzernunabhängig und werden zumeist von den Inhabern geführt.

Downloads

Beschreibung Datei
Die Große ISOLAR® Tagung 2015 in Hamburg download (PDF, 261 KB)

Zurück zur Übersicht