Zurück

Glas Natter GmbH

160 Jahre Glas-Tradition

Glas ist in den vergangenen Jahrzehnten zu einem der wichtigsten und beliebtesten Baustoffe geworden. Die Architektur favorisiert Glas wie kaum einen anderen Werkstoff und setzt damit immer neue und spektakuläre Akzente. Diese Entwicklung ist auch in der GLAS NATTER GmbH spürbar, die zu den führenden Isolierglasherstellern in Bayern gehört und auf eine 160-jährige Tradition zurückblickt.

Johann Baptist Natter, der 1852 in der Schäffnerstraße eine Glaserei eröffnete, betrieb noch das klassische Glaserhandwerk. Dazu gehörte neben der Bearbeitung von Gläsern und Spiegeln auch ein Kunsthandel und das Einrahmen und Verglasen von Bildern. Aus den bescheidenen Anfängen entwickelte sich ein solider Familienbetrieb, der von Generation zu Generation weitervererbt wurde. 1896 an den Sohn Aegidius Natter, der mit viel Geschick seinen Betrieb durch den ersten Weltkrieg steuerte, um ihn 1920 seiner Frau und seinen Söhnen zu hinterlassen. Unter Therese Natter hatte das Geschäft die schweren Inflationsjahre zu bestehen, ehe die Söhne übernahmen.
Fuhrpark Glas Natter GmbH

Nach dem Krieg, im Jahr 1952 kaufte Sohn Hans ein Anwesen vor den Toren der Stadt, im Stadtteil Steinweg. Er war inzwischen aus der Erbengemeinschaft (der ehemals 13 Kinder) ausgeschieden und betrieb mit seiner Frau Elisabeth einen eigenen Glasgroßhandel und eine Glaserei.

Der Grundstein für die heutige GLAS NATTER GmbH wurde 1971 von Elisabeth Natter und ihrem Sohn Hubert gelegt, die den Betrieb nach dem Tod von Hans Natter übernahmen.

1975 begannen sie mit der Isolierglasherstellung, die sich so gut entwickelte, dass sie 1978 ein 10.000 Quadratmeter großes Grundstück im Osthafen, an der Äusseren Wiener Straße erwarben, um darauf eine Produktionsstätte zu errichten.

Als einer der ältesten Lizenznehmer von ISOLAR ® stellt das Unternehmen heute die gesamte Palette von Funktions- und Multifunktions-Isoliergläsern her. Es gibt eine ungeheure Vielfalt von Möglichkeiten Glas in einem Gebäude zu verbauen. Die Spezialisten von Glas Natter beraten ihre Kunden – in erster Linie Fachhandwerker: wie Fenster-, Metall- und Fassadenbauer, Glaser, Schreiner, sowie Architekten – umfassend über den Glasaufbau, die Wärmedämmung, den Schallschutz und Spezialbeschichtungen aller Art.

Da sich die Isolierglastechnik rasant weiterentwickelt, investiert das Unternehmen ständig in modernste computergesteuerte Maschinen für die Glasveredelung und den vollautomatischen Zusammenbau von Isolierglas. Im Lager stehen rund 600 Tonnen Basisglas, wie Floatglas und Verbundsicherheitsglas aus diversen europäischen Glashütten in der Größe 600 x 321 Zentimeter, in allen Stärken und Beschichtungen, zur Verarbeitung bereit. Spiegel und ein umfangreiches Gussglas Lager ergänzen das Sortiment.

Rund 60 Mitarbeiter sorgen im Team dafür, dass die Produkte als Isolierglas oder Handelsware das Haus verlassen. Für die sichere und schnelle Auslieferung – meist direkt zu den Baustellen des in Bayern angesiedelten Kundenkreises – stehen eigene LKWs mit Verladekran zur Verfügung. GLAS NATTER bietet Montagehilfen mit modernsten Sauggeräten an, die für die Installierung der immer größer und schwerer werdenden Glaselemente unerlässlich sind.

Das Unternehmen wird heute von Rosemarie Natter, der Witwe von Hubert Natter geleitet und in der 5. Generation steht Tochter Barbara bereit, die in einigen Jahren das Unternehmen übernehmen soll. So werden beste Qualität und höchste Kundenzufriedenheit auch in Zukunft die tragenden Säulen der Unternehmensphilosophie bleiben.

Zurück zur Übersicht

Glas Natter GmbH
Äußere Wiener Straße 7
93055 Regensburg (Deutschland)

Tel.: +49 (0) 941 79600-0
Fax: +49 (0) 941 79600-33
E-Mail schreiben
Webseite