Randverbund des Isolierglases

Der Randverbund ist ein Bestandteil der Isolierverglasung und bezeichnet die Elemente, die im Randbereich die Scheiben mit einem speziellen Abstandhalter (Aluminium, Edelstahl oder Kunststoff) und Klebe- sowie Dichtstoffen zusammenfügen. Der Randverbund hat einerseits die Aufgabe das Eindringen von Wasserdampf in den Scheibenzwischenraum (SZR) zu vermeiden und andererseits ein Entweichen des Luft- oder Gasgemisches aus dem SZR zu verhindern.

Zur Übersicht